SKIP TO CONTENT

Nachricht

Tarifverhandlungen abgebrochen

Darmstadt-Dieburg. Die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg haben die Sondierungsgespräche zu den Tarifverhandlungen mit ver.di und dem Marburger Bund abgebrochen.Die Gespräche über einen Tarifvertrag für die Ärzte und Pflegekräfte der Kreiskliniken liefen seit dem vorigen Jahr.

Die Kreiskliniken GmbH unterliegt keiner Tarifbindung, da sie eine vom Eigenbetrieb unabhängige Personalgesellschaft ist. Landrat Klaus Peter Schellhaas, Klinikdezernent des Kreises, und Kliniken-Betriebsleiter Christian Keller sind dennoch zuversichtlich wie auf www.da-imnetz.de zu lesen war. Die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg seien deutschlandweit eine der wenigen kommunalen Kliniken, die sich auf einem wirtschaftlich erfolgreichen Kurs befänden. Dieser dürfe jetzt nicht gefährdet werden. Sowohl ver.di als auch dem Marburger Bund seien große Zugeständnisse gemacht worden.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen