SKIP TO CONTENT

Nachricht

Untreue-Anklage

Düsseldorf. Der Ärztliche Direktor der Universitätsklinik Düsseldorf, Prof. Wolfgang Raab, vertritt ab sofort nicht mehr das Universitätsklinikum. Das teilte eine Sprecherin nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Als Grund wird Untreue-Verdacht angegeben. Derzeit würden Trennungsgespräche mit ihm geführt. Er habe in seiner Privatambulanz in der Uniklinik einen von der Universität bezahlten Zahnarzt beschäftigt, dessen Leistungen aber als eigene abgerechnet. Damit sei der Universität innerhalb von vier Jahren ein Schaden in Höhe von 350.000 Euro entstanden.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen