SKIP TO CONTENT

Nachricht

Zukunftskonzept für mehr Wirtschaftlichkeit

Reutlingen. Mit einem Zukunftskonzept wollen die Reutlinger Kreiskliniken alle drei Standorte Reutlingen, Bad Urach und Münsingen sichern und wirtschaftlicher machen. Das berichtet das Schwäbische Tageblatt. Danach würde die medizinische Struktur der Kreiskliniken umgestellt, die Organisation verändert und der Landkreis als Träger soll finanziell in die Pflicht genommen werden. Zusätzliche hochspezialisierte Angebote sollten zusätzliche Patienten und damit mehr Einnahmen bringen. Im organisatorischen Bereich wolle man Aufgaben ausgliedern.
Der Landkreis soll der Zeitung zufolge von 2014 an seine Kreisumlage erhöhen, um das aufgelaufene Defizit von etwa 12,5 Millionen Euro abzubauen. Ziel sei, alle drei Klinikstandorte zu erhalten und bis 2018 eine schwarze Null zu schreiben. Die Bürger sollen systematisch an den Beratungen beteiligt und regelmäßig informiert werden.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen