SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kasse fordert Bettenabbau

Erfurt. Thüringens größte Krankenkasse, die AOK, fordert einen Betten-Abbau in den Krankenhäusern des Bundeslandes. Das berichtet ebenfalls die Thüringer Allgemeine. Derzeit verfügt das Land über 73 Betten je 10.000 Einwohner – im Bundesdurchschnitt sind es 62. Die Kasse fordere den Abbau von 2000 Betten innerhalb der nächsten zehn Jahre. Fachabteilungen, die keine große Rolle in der notfallmedizinischen Versorgung spielen, sollten an wenigen Standorten mit der besten Qualität konzentriert werden. Darauf sollte sich auch die Krankenhausplanung konzentrieren.
Die AOK fordert außerdem statt Kann-Bestimmungen zur Qualität in der Neufassung des Thüringer Krankenhausgesetzes die Festschreibung verbindlicher Standards.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen