SKIP TO CONTENT

Nachricht

Neuer Geschäftsführender Arzt bei der DSO

Frankfurt am Main. Privatdozent Dr. med. Matthias Kaufmann übernimmt ab November die Position des Geschäftsführenden Arztes in der DSO (Deutschen Stiftung Organtransplantation)-Region Nord, zu der die Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gehören.
Seit April 2008 ist er als Oberarzt in der Urologischen Klinik Friederikenstift Hannover und zudem als Koordinator des Prostatakarzinomzentrums tätig.
In seiner über zehnjährigen Tätigkeit in der Transplantationsmedizin, sowohl national als auch international, hat er nicht nur praktische Erfahrung gewonnen, sondern auch die Transplantationsforschung vor dem Hintergrund des Mangels an Spenderorganen vorangetrieben. „Mein Ziel ist es, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen und die Organspende gemeinsam mit den Partnern der DSO-Region Nord zum Wohle der Menschen, die auf ein Spenderorgan angewiesen sind, zu fördern", erklärt Kaufmann.
Zusammen mit einem Team von hauptamtlich 15 Mitarbeitern unterstützt und berät Kaufmann die 193 Krankenhäuser mit Intensivstation in der DSO-Region Nord im Organspendeprozess.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen