SKIP TO CONTENT

Nachricht

Koalitionsverhandlungen: AG Gesundheit und Pflege

Berlin. In den derzeit stattfindenden Koalitionsverhandlungen besteht die Arbeitsgruppe Gesundheit und Pflege aus sieben Vertretern der CDU, drei Vertretern der CSU und acht Vertretern der SPD. Geleitet werden die Verhandlungen von den gesundheitspolitischen Sprechern der Union, Jens Spahn, und der SPD, Karl Lauterbach.
Neben diesen beiden sind für die CDU die sächsische Sozialministerin Christine Clauß, die Berliner Staatssekretärin für Gesundheit, Emine Demirbüken-Werner, der bisherige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, der ehemalige Gesundheitsminister und CDU-Fraktionsvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, die Bundestagsabgeordnete Maria Michalk und der Landesvorsitzende der CDU Brandenburg, Michael Schierack in der AG.
Für die CSU sind vertreten die neue bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke und der neue Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Johannes Singhammer.
Für die SPD verhandeln der brandenburgische Sozialminister Günter Baaske, die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Elke Ferner, der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen, Armin Lang, die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, die Hamburger Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks, die bisherige Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Carola Reimann und der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Alexander Schweitzer.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen