SKIP TO CONTENT

Nachricht

Umbau in Clausthal

Clausthal-Zellerfeld. Der angekündigte Umbau des Robert-Koch-Krankenhauses in Clausthal soll im ersten Quartal 2014 starten. Das berichtete die Goslarsche Zeitung. Dr. Achim Rogge, Geschäftsführer der Asklepios-Harzkliniken, habe das in der Jahreshauptversammlung des Fördervereins „Mensch zu Mensch – Wohnortnahe Gesundheitspflege im Oberharz" angekündigt. Eine Mio. Euro, zu 50 Prozent vom Land Niedersachsen gefördert, sollen danach in die Erweiterung der kleinsten der drei Harzkliniken fließen. Unter anderem sollen die Bettenzahlen in der Inneren Abteilung und der Chirurgie aufgestockt werden.

Rogge habe auch betont, dass der Standort stand nicht zur Disposition gestanden habe. Asklepios habe in der Rhön-Gruppe die Sperrminorität von 10,1 Prozent erreichen wollen. Dadurch wäre aber im Goslarer Raum eine Monopolsituation entstanden. In diesem Fall hätte sich Asklepios von der Klinik getrennt. Da die Häuser des Konzerns in Clausthal-Zellerfeld und Bad Harzburg ohne die Goslarer Klinik „nicht überlebensfähig" gewesen wären, habe man überlegt alle drei zusammen zu verkaufen. Inzwischen sei die Situation durch den Verkauf von 43 Rhön-Häusern an Helios verändert und Verkaufsüberlegungen die Harzkliniken betreffend vom Tisch.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen