SKIP TO CONTENT

Nachricht

Hohes Minus in Offenbach

Offenbach. Das von der Sana Kliniken AG übernommene Klinikum Offenbach hat zum Stichtag 1. Juli 2013 ein Minus in Höhe von 80 Millionen Euro ausgewiesen. Das teilten die Stadt Offenbach und das private Klinikunternehmen mit. Die Stadt trägt davon die Hälfte. So war es beim Verkauf vereinbart worden.

Als Gründe für das hohe Defizit haben Wirtschaftsprüfer u.a. rückläufige Erlöse, hohe Personalkosten und einmalige Sonderbelastungen ausgemacht.

Ende Oktober hatte Sana mitgeteilt, dass 350 der rund 2300 Stellen abgebaut werden müssten – vor allem in patientenfernen Bereichen wie Service, Technik, Reinigung, Archiv.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen