SKIP TO CONTENT

Nachricht

Sindelfingen steigt aus

Kreis Calw/Kreis Böblingen. Das Sindelfinger Krankenhaus geht in die Verantwortung des Landkreises Böblingen über. Das haben der Sindelfinger Gemeinderat und der Böblinger Kreistag beschlossen. Wie der Schwarzwälder Bote berichtete, wird der Kreis Böblingen die Gesellschafteranteile der Stadt Sindelfingen im Klinikverbund Südwest, zu dem auch die Krankenhäuser in Calw und Nagold gehören, und an den Kliniken Sindelfingen/Böblingen ab dem 1. Januar übernehmen.

Die Stadt Sindelfingen zahle 14,9 Millionen Euro an den Landkreis Böblingen. 6,25 Millionen würden als Verlustausgleich mit dem Vertragsabschluss fällig, 8,65 Millionen sollen als Zuschuss zu einem Klinikneubau sechs Monate nach dessen Baubeginn fließen. Sindelfingen überlasse sein Klinikgebäude dem Kreis Böblingen unentgeltlich bis zur Eröffnung eines Neubaus. Falls es bis zum 31. Dezember 2023 nicht zu einem Klinikneubau gekommen sei, habe die Stadt Sindelfingen die Option, die bisherige Sindelfinger Klinik weiter zu betreiben.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen