SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kaufmännischer Direktor entlassen

Freiburg. Das Universitäts-Klinikum Freiburg hat seinen Kaufmännischen Direktor Reinhold Keil mit sofortiger Wirkung entlassen. Das berichtete der Südwestrundfunkt. Ein Sprecher des Klinikums habe das bestätigt. Genauere Angaben über den Grund der Entlassung seien nicht gemacht worden.

Die Entscheidung habe der Aufsichtsrat des Klinikums getroffen, der nach Angaben der Klinik keine Abfindung vereinbart habe. Das deute auf gravierende Gründe hin, so der Sender.

Keil, der aus Essen kam, hatte sein Amt erst im Januar 2012 angetreten. Er galt als harter Sanierer. Seit längerem habe es Hinweise darauf gegeben, dass zwischen Keil und dem Ärztlichen Direktor der Universitätsklinik, Prof. Siewert, kein gutes Verhältnis bestanden habe. Keil sei aber auch wegen seines Sparkurses und seines Auftretens umstritten gewesen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen