SKIP TO CONTENT

Nachricht

Sanierung abgeschlossen

Deggendorf. Die Sanierung des Haupthauses des Deggendorfer Klinikums ist abgeschlossen. Zwölf Jahre lang wurde das Gebäude in drei Bauabschnitten grundlegende saniert. Kostenpunkt: 39 Millionen Euro.
Im Westflügel sind Kinderstation, Kardiologische Schwerpunktstation sowie Wöchnerinnenstation untergebracht. Im Nordflügel befinden sich die Schwerpunktstation des Mammazentrums, Palliativstation und Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Im Ostflügel erfolgte die Erneuerung des Kreißsaals und die Akutgeriatrie wurde erweitert. Hinzu kommen zwei Intensivstationen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen