SKIP TO CONTENT

Nachricht

Investition in neues Herzkatheter-Labor

Minden. Das Johannes Wesling Klinikum Minden investiert mehr als zwei Millionen Euro in ein neues Herzkatheter-Labor. Im Frühjahr 2015 soll es in Betrieb gehen. Das berichtet das Mindener Tageblatt.
Mit dem neuen Labor sollen die Behandlungskapazitäten verdoppelt werden. „Wir haben festgestellt, dass wir einen steigenden Bedarf bei der Behandlung von Herzerkrankungen haben“, erklärte Geschäftsführer Robert Möller gegenüber der Zeitung.
Die Umbauarbeiten beginnen noch in diesem Sommer. Neben der Kapazitätsanpassung an die Patientenbedürfnisse gehe es bei der Erweiterung auch um die Berücksichtigung von zukünftigen Entwicklungen. Ein Schwerpunkt des neuen Labors soll die Behandlung von Herzrhythmusstörungen sein.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen