SKIP TO CONTENT

Nachricht

Vollständige Übernahme

Eifelland.  Es wird erwartet, dass die Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH (KKM) den Liebfrauenhof Schleiden bis zum Jahresende vollständig übernimmt. Das berichtete die Kölnische Rundschau. Derzeit halte die KKM 51 Prozent, die anderen 49 Prozent lägen noch in den Händen der Franziskus-Schwestern mit Sitz in Essen. Diese hätten laut KKM-Geschäftsführer Dr. Hans Rossels wegen akuter Nachwuchsprobleme die Übernahme vorgeschlagen.
Zur dann 100-prozentigen Tochter der KKM gehören das Altenpflegeheim im und am Schloss in Schleiden mit 102 Pflegeplätzen und die Einrichtung für Betreutes Wohnen im Geriatrischen Zentrum in Zülpich mit 61 Plätzen. Die KKM hatte schon seit Jahren hier die Geschäfte geführt.


Für die Übernahme der Anteile sei ein Nennwert von 49 000 Euro vorgesehen, das Stammkapital betrage 100 000 Euro. Der Kreistag und der Aachener Bischof müssen noch zustimmen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen