SKIP TO CONTENT

Nachricht

Drohnen transportieren Blutprodukte

Frankfurt/Main. An den Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken sollen Drohnen, so genannte "pilotenferngesteuerte" Fluggeräte, bald im Rahmen der Notfallversorgung den raschen Transport von Blutprodukten und Laborproben ermöglichen. Gerade in Frankfurt mit dichtem Verkehr sei eine wesentliche Zeitersparnis von größtem Vorteil, so Geschäftsführer Dr. med. Dennis Göbel."Wenn beispielsweise Blutproben oder Blutprodukte zwischen dem Agaplesion Markus Krankenhaus und dem Agaplesion Bethanien Krankenhaus nur über wenige Kilometer transportiert werden müssen, braucht der Kurier im dichten Verkehr viel Zeit, während die Drohne in direkter Luftlinie wesentlich schneller ankommt."





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen