SKIP TO CONTENT

Nachricht

Klinik-Fusion beschlossen

Aschaffenburg. Nach dem Kreistag hat auch der Aschaffenburger Stadtrat für die Fusion des Klinikums mit dem Kreiskrankenhaus Wasserlos gestimmt. Ab 1. Januar im Zweckverband von Stadt und Kreis Aschaffenburg, der bisher schon das Klinikum betreibt.
Die Träger der Klinikum Hanau GmbH, das Klinikum Aschaffenburg und das Kreiskrankenhaus Alzenau-Wasserlos haben vor einem Jahr einen „Letter of Intent“ verabschiedet und die Verantwortlichen beauftragt, ein medizinisches Regionalkonzept weiterzuentwickeln und zukünftige Rahmenbedingungen zu prüfen. 


Parallel zu dem Ansinnen der drei Häuser für eine intensivere Zusammenarbeit wurde das Fusionsverfahren der Kliniken Aschaffenburg und Alzenau-Wasserlos als notwendige erste Maßnahme vorangebracht.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen