SKIP TO CONTENT

Nachricht

Grundstein für Erweiterungsbau gelegt

Hennigsdorf. Die Oberhavel Kliniken haben den Grundstein für einen neuen Bettenhausflügel gelegt. Der Erweiterungsbau ist notwendig geworden, um den gewachsenen Anforderungen aus der aktuellen Fortschreibung des zu Jahresbeginn 2014 in Kraft getretenen Landeskrankenhausplanes für das Brandenburg gerecht zu werden. Dieser sieht für die Klinik Hennigsdorf einen Bettenzuwachs vor. Der Neubau wird vier Geschosse umfassen, die Gesamtfläche des Gebäudekomplexes beläuft sich auf 6 270 Quadratmeter. In Betrieb gehen soll der neue Bettenhausflügel nach den bisherigen Planungen Anfang 2017. Die Oberhavel Kliniken GmbH investiert rund 20 Millionen Euro. Hinzu kommen Fördermittel.


Im Neubau sollen 100 zusätzliche Betten untergebracht werden. Ein weiterer Bereich ist für Aufenthaltsräumen des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes vorgesehen. Hinzu kommen Büros und Hausanschlussräume, Räume für die Abteilung Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sowie ein Sportbereich für die Patienten dieser Abteilung.
Das ersten Obergeschosses wird von der Abteilung für Innere Medizin genutzt werden, das zweite die Abteilung für Geriatrie beherbergen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen