SKIP TO CONTENT

Nachricht

Medizinisches Konzept vorgestellt

Wolgast. Die Universitätsmedizin Greifswald, zu der das Klinikum Wolgast gehört, hat für das Haus die Eckpunkte eines medizinischen Konzepts zur Sicherung des Standorts vorgestellt. Dazu gehören eine bessere Versorgung für Senioren und eine größere Notaufnahme, vor allem wegen hoher Fallzahlen im Sommer.
In den vergangenen Jahren musste das Haus einen erheblicher Patientenrückgang und steigende Personalkosten verkraften. Es kam zu einem Defizit von rund zwei Millionen Euro im Jahr 2014. Das neue Konzept sieht neben dem bereits geplanten Ausbau der Geriatrie und einer interdisziplinär ausgerichteten Versorgung von Senioren auch eine Verkleinerung der Inneren Medizin vor. Mit der Gewerkschaft Verdi wird derzeit über einen Zukunftssicherungstarifvertrag verhandelt.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen