SKIP TO CONTENT

Nachricht

Frankfurter Diakonie-Kliniken Geriatrie ziehen um

Frankfurt am Main. Das Diakonissen-Krankenhaus aus dem Nordend zieht um. Es bezieht in der Markus-Klinik in Ginnheim neue Räume. Das berichtete die Frankfurter Rundschau. Der Umzug gehöre zur “selbst verordneten Schlankheitskur der Diakonie-Kliniken, die sich von vier auf zwei Standorte verkleinert haben“.
Fünfzehn Jahre sei auf dem Gelände des Markus-Krankenhauses gebaut worden. Zum Jahresende würden die Arbeiten und damit auch der Umbau der Frankfurter Diakonie-Kliniken abgeschlossen sein. Aus vier Krankenhäusern seien zwei geworden – ohne Einschränkung des medizinischen Angebots, habe Verwaltungsdirektor Roland Strasheim der FR versichert.
Die Diakonie-Kliniken gehören zum Agaplesion-Konzern. Die wirtschaftliche Situation hat Strasheim laut FR als „blendend“ bezeichnet.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen