SKIP TO CONTENT

Nachricht

Notfallversorgung wird neu organisiert

Ludwigsburg. Die Notfallversorgung im Klinikum Ludwigsburg wird neu geordnet. Wie die Bietigheimer Zeitung berichtete, wurde die gesamte Notfallversorgung in einem Zentrum für interdisziplinäre Notfallmedizin zusammengeführt. Ärztlicher Direktor des neuen "Zentrums für interdisziplinäre Notfallmedizin" ist seit dem 7. September Professor Dr. Oliver Hautmann.
Laut Mitteilung der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim soll er die fachliche und organisatorische Weiterentwicklung des Fachbereichs sichern und die Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten, einweisenden Ärzten und der Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg stärken. Professor Hautmann hatte zuletzt die Abteilung für Traumachirurgie an der Universitätsklinik in Kuala Lumpur/Malaysia geleitet.


Das Klinikum Ludwigsburg gehört zu den größten Notfallversorgern der Region, ist überregionales Traumazentrum, überregionale Schlaganfalleinheit und Chest Pain Unit. Es versorgt rund 50.000 Patienten im Jahr in der Notaufnahme und in der Unfallaufnahme. Die Hälfte dieser Patienten wird stationär aufgenommen.
Laut dem Zeitungsbericht ist auch in Ludwigsburg die Zahl der Notfallpatienten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen