SKIP TO CONTENT

Nachricht

Marburger Bund und KUV einigen sich auf Tarifabschluss für Ärzte

Berlin. Nach vier Verhandlungsrunden haben der Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung (KUV) und der Marburger Bund eine Tarifeinigung für die Ärztinnen und Ärzte in den berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken (BG Kliniken) erreicht. Nach dem Inhalt der Einigung steigen die Gehälter der Ärztinnen und Ärzte rückwirkend zum 1. Juli 2015 um 1,6 Prozent und ab 1. Juli 2016 um weitere 2,3 Prozent. Ein zusätzlicher wesentlicher Faktor der Tarifeinigung ist die Schaffung neuer Entgeltstufen in allen Vergütungsgruppen. Mit dieser Änderung werden auch längere Qualifizierungen in den jeweiligen Vergütungsgruppen (Arzt, Facharzt, Oberarzt, Chefarzt-Stellvertreter) sachnäher und qualitätsorientiert abgebildet. Unter Berücksichtigung dieser Strukturveränderungen hat der Abschluss ein Gesamtvolumen von etwa fünf Prozent.


Die Tarifeinigung gilt für rund 1.000 Ärztinnen und Ärzte an insgesamt zehn Unfallkliniken und –behandlungsstellen. Das Unfallkrankenhaus Berlin gehört nicht dazu – hier gibt es einen Haustarifvertrag, der vom Marburger Bund Landesverband Berlin/Brandenburg verhandelt wird.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen