SKIP TO CONTENT

Nachricht

Wieder Mängel bei OP-Besteck

Karlsruhe. In der Karlsruher Paracelsus-Klinik gab es erneut Mängel beim OP-Besteck. Laut Pforzheimer Zeitung dürfe das Krankenhaus vorerst keine Operationen mehr vornehmen. Damit bestätigte das Regierungspräsidium Karlsruhe gegenüber der Zeitung einen SWR-Bericht.
Allerdings seien Not-Operationen mit Einmalbesteck weiterhin möglich. Nachdem bereits im Juli Mängel beim Aufbereiten von sterilen OP-Instrumenten entdeckt worden waren, hatte das Krankenhaus seine zentrale Sterilisation geschlossen und einen externen Dienstleiser mit der Aufbereitung von chirurgischen Instrumenten beauftragt.
Dieses Mal seien bei der Inspektion u.a. stark abgenutzte und beschädigte Operationsbestecke aufgefallen, so die Zeitung.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen