SKIP TO CONTENT

Nachricht

Zahl der Klinikbetten in Thüringen soll anscheinend sinken

Erfurt/Weimar. Die Zahl der Krankenhausbetten in Thüringen soll im kommenden Jahr auf 14 082 sinken. Das zeigten die Daten des 7. Thüringer Krankenhausplans, schreibt die Thüringer Allgemeine. Der Plan tritt am 1. Januar 2017 in Kraft. Derzeit gibt es laut TAZ 14.232 Betten. Die Prognose des zuständigen Sozialministeriums sehe 2022 eine Bettenzahl von 14 277 vor. Sozialministerin Heike Werner habe die Zahlen auf Anfrage der Zeitung allerdings weder bestätigt noch dementiert. Es würden noch Gespräche im Krankenhausplanungsausschuss geführt. Zuletzt sei das Gremium im Streit auseinander gegangen. Knackpunkt sei die Rechtsverordnung zum Krankenhausgesetz gewesen, mit der das Land Vorgaben zur Qualitätssicherung einführen wolle, ohne die Ergebnisses des Bundes abzuwarten.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen