SKIP TO CONTENT

Nachricht

Medizinische Fakultät gegründet

Augsburg. Im Beisein von Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurde an der Augsburger Universität eine Medizinische Fakultät gegründet werden. Damit fiel auch der Startschuss für die Universitäts-Klinik Augsburg.
Künftig werde am Klinikum viel mehr geforscht und Patienten könnten somit an Studien teilnehmen, schreibt die Augsburger Allgemeine. Sie berichtete zudem, Klinikums-Vorstand Alexander Schmidtke rege an, die Zusammenarbeit mit anderen Krankenhäusern der Region deutlich auszuweiten. Das könne bis dahin gehen, dass die künftige Uni-Klinik, sich auf schwerere und somit wirtschaftlich lohnendere Fälle konzentriere. Die Augsburger Beleghäuser und die Kreiskliniken könnten entsprechend einem Zuweisungskonzept leichtere Eingriffe übernehmen.
Etliche Kooperationen gebe es schon, etwa mit den Kliniken an der Paar (Kreis Aichach-Friedberg) bei Schlaganfällen. Der wirtschaftliche Hintergrund, so die Zeitung, sei ein voraussichtliches Minus von zwei Mio. Euro in diesem Jahr. Zwar belaufe sich der Umsatz auf fast 400 Mio. Euro, das sei also kein Drama. Doch der Freistaat habe klare Erwartungen, wenn er das Haus zum 1. Januar 2019 übernehme.

 





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen