SKIP TO CONTENT

Nachricht

Klinikverkauf vereinbart

Schleswig. Der Verkauf des alten Martin-Luther-Krankenhauses wird konkret. Der Kreis Schleswig-Flensburg als Eigentümer des Gebäudes habe einen Vorvertrag mit dem Hauptinteressenten der ersten Stunde, der Gewoba Nord, geschlossen. Darüber informierten die Schleswiger Nachrichten.
Die Vereinbarung sei Grundlage für die Vorbereitung des Besitzerwechsels an die Wohnungsbaugenossenschaft. Diese hat ihren Geschäftssitz neben dem Krankenhaus. Sie wolle nach dem Kauf das alte Krankenhaus in einen „Gesundheitsstandort“ mit Dienstleistungen verwandeln. Das habe Vorstand Dietmar Jonscher auf Nachfrage der Zeitung erklärt.
Der Preis sei allerdings noch nicht ausverhandelt, wie die SN schreiben. Es würde auch noch ein Schadstoff-Gutachten erwartet, das sich darauf auswirken könnte. Das Krankenhaus hat seit Oktober 2016 leer gestanden.


Am Verkauf beteiligt ist auch die Stadt Schleswig, die ebenfalls mit immerhin 50 Prozent am Erlös beteiligt ist.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen