SKIP TO CONTENT

Nachricht

Steffens kritisiert: Finanzierung unklar

Düsseldorf. Auch die nordrhein-Westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens Kritisierte, die vom Bund vorgelegten Schlussfolgerungen aus den Beratungen der Expertenkommission „Pflegepersonal im Krankenhaus“ ließen völlig im Unklaren, wie die Finanzierung des zusätzlichen Pflegepersonals aufgrund der „Personaluntergrenze“ finanziert werden sollte. Es sei höchste Zeit, eine bessere Pflege in den Krankenhäusern sicher zu stellen, doch eine Androhung von Abschlägen bei Unterschreitung der „Personaluntergrenzen“ mache erst Sinn, wenn die grundsätzliche Finanzierung geregelt sei“ Eine einseitige Risikoverteilung hin zu den Krankenhäusern darf hier nicht vorgenommen werden.“





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen