SKIP TO CONTENT

Nachricht

Sehr gutes Ergebnis für Kreiskrankenhaus Wörth

Wörth. Das Kreiskrankenhaus Wörth kommt ohne Defizit aus. Die Anzahl der Patienten steigt trotz der laufenden Baumaßnahmen. Nach einem Bericht auf mittelbayerische.de hat Krankenhausdirektor Martin Rederer in der Sitzung des Kreisausschusses die Eckdaten für die Neufestsetzung des Budgets vorgestellt. Die Verhandlungen mit den Krankenkassen seien mit einem für das Haus sehr guten Ergebnis abgeschlossen worden. Die Klinik werde voraussichtlich wieder schwarze Zahlen schreiben. Es werde allerdings, so Rederer, „immer sportlicher“. Das aktuelle Ergebnis habe man nur erreichen können, weil das Krankenhaus offensichtlich von seinem guten Ruf profitiert habe. 

Das Krankenhaus kann dem Beitrag zufolge mit einer Budgetsteigerung von 950 000 Euro gegenüber dem Vorjahr rechnen. Allerdings würden auch die Lohnkosten steigen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen