SKIP TO CONTENT

Nachricht

Klinikplanung soll in der Hand des Landes bleiben

Mainz. Die Krankenhausplanung muss in der Hand des Landes bleiben. Nach Berichten verschiedener Medien lehnte die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) den Vorschlag einiger Kassen kategorisch ab, sich an der Finanzierung der Investitionskosten zu beteiligen. Die Planungshoheit des Landes in der Krankenhausplanung sei für die Landesregierung nicht verhandelbar. Die Techniker Krankenkasse und die Barmer Rheinland-Pfalz hatten vorgeschlagen, die Krankenhäuser mitzufinanzieren. Sie wollten dafür aber mehr Mitsprache.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen