SKIP TO CONTENT

Nachricht

Neue Holding „Helios Health“ und neue Führungsstruktur

Berlin. Mit der Gründung der internationalen Holding „Helios Health“ richtet Europas größter Klinikträger zum 1. März 2018 seine Unternehmensstruktur auf künftiges weiteres Wachstum aus. Helios Health wird Helios Deutschland und die 2016 erworbene spanische Klinikgruppe Quirònsalud unter einem gemeinsamen Dach vereinen und den internationalen Ausbau der Klinikgruppe vorantreiben. Die neue Holding wird ihren Sitz in Berlin haben. Jährlich werden bei Helios in Deutschland und Spanien in mehr als 150 Kliniken und zahlreichen weiteren Gesundheitseinrichtungen insgesamt 15 Millionen Patienten medizinisch behandelt.

Helios Health geht aus der bisherigen Helios International Holding hervor, die den Erwerb und die Integration von Quirónsalud in die Fresenius Helios Gruppe begleitete. Francesco De Meo, bislang Vorsitzender der Helios Geschäftsführung, wird neuer Vorsitzender (CEO) von Helios Health.

„Wir haben uns entschieden, die Helios Unternehmensstruktur zu verändern, um den Ideentransfer und die Wertschöpfung durch länderübergreifende Kooperationen weiter auszubauen“, erklärte Francesco De Meo den Schritt in einem Brief an die Helios Mitarbeiter. Ziel der Neuordnung sei es, Prozesse zu etablieren, mit denen künftig noch besser Synergien geschaffen und die medizinische Qualität gesteigert werden können. „Wir denken hier zum Beispiel an ein gemeinsames Qualitätsmanagement, internationale operative Projekte und später dann auch die Zusammenarbeit bei Akquisitionen im Ausland“, so De Meo. Auch Konzepte im Bereich der Digitalisierung wolle man auf einer internationalen Ebene beschleunigen

Neben Francesco De Meo als CEO von Helios Health werden Prof. Dr. med. Ralf Kuhlen als Geschäftsführer Medizin und Enrico Jensch als Geschäftsführer für das internationale operative Geschäft den Vorstand der internationalen Holding bilden. Alle drei Geschäftsführer werden ihre jeweiligen bisherigen Verantwortungsbereiche bei Helios Deutschland abgeben. Noch offen ist die Besetzung der Geschäftsführung Finanzen, die zeitnah folgen soll.

Neuer Vorsitzender der Helios Geschäftsführung in Deutschland wird, ebenfalls ab dem 1. März 2018, Franzel Simon. Simon ist seit 2006 Regionalgeschäftsführer bei Helios und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung. „

Über die personelle Besetzung weiterer Bereiche bei Helios Health und die weiteren Nachfolgeregelungen bei Helios Deutschland wird in den kommenden Wochen entschieden.

Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen