SKIP TO CONTENT

Nachricht

BÄK: Durchaus richtige Akzente gesetzt

Berlin. Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery erklärte zum Koalitionsvertrag ebenfalls, dieser setze beim Thema Gesundheit an vielen Stellen richtige Akzente. Er nannte als Beispiel die vorgesehenen Maßnahmen gegen den Ärztemangel, die Förderung von Landärzten und den Ausbau der Strukturfonds.

Wichtige Zukunftsthemen seien auch mit der Förderung der sektorenübergreifenden Versorgung, Neuregelungen bei der Notfallversorgung und der Reform des Medizinstudiums angesprochen worden.

Als vernünftig bezeichnete er, dass in den Koalitionsverhandlungen das strittige Thema des Vergütungssystems  nicht mehr unter Zeitdruck entschieden worden sei. Hier soll eine von der Bundesregierung eingesetzte wissenschaftliche Kommission die medizinischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen für ein modernes Vergütungssystem erörtern.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen