SKIP TO CONTENT

Nachricht

Engere Kooperation geplant

Erding. Das Klinikum Erding und die Klinik Wartenberg wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren. Wie die Süddeutsche Zeitung mit Bezug auf eine Mitteilung des Landkreises Erding berichtete, hat der Verwaltungsrat des Klinikums Erding eine entsprechende Sitzung in der Klinik Wartenberg abgehalten. Eine enge Kooperation der Gesundheitsanbieter sei für alle Beteiligten, "aber vor allem für die Bevölkerung wünschenswert", werde Landrat Martin Bayerstorfer, der auch Verwaltungsratsvorsitzender des Klinikums Erding ist, zitiert.

Bereits jetzt gebe es einige Kooperationen, so bei ambulanten Darmspiegelungen zur Krebsvorsorge und im Bereich der Psychoonkologie, bei Befundbesprechungen von Computertomografien sowie bei der Zentralen Sterilgutversorgung. Noch ausgebaut werden könnte die Kooperation in Bildung und Ausbildung, wie es Vorstand Sándor Mohácsi laut Mitteilung vorgeschlagen habe.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen