SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kooperationsvertrag geschlossen

Fulda.Das Klinikum Fulda und die Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda gGmbH haben mit einem neuen Kooperationsvertrag ihre Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Nachwuchskräften im Gesundheitswesen intensiviert, schreibt die Fuldaer Zeitung. Ab September dieses Jahres würden nun angehende Gesundheits- und Krankenpfleger, die ihre Lehre im Herz-Jesu-Krankenhaus absolvierten, von der fundierten Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des BildungsZentrums am Klinikum Fulda profitieren. 

Das Klinikum selbst hat in einer Pressemitteilung erklärt, man freue sich, dass die langjährige Erfahrung und Expertise gebündelt und ausgebaut werde. Ingrid Schroeder, Schulleiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule sowie Leiterin des BildungsZentrums am Klinikum Fulda dazu: „Der neue Kooperationsvertrag ergänzt die Vereinbarungen, die bereits zwischen dem Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda und dem Klinikum Fulda im Bereich der OTA-Ausbildung, in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und in der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie seit vielen Jahren bestehen.“

„Mit dieser Vereinbarung können wir nun erstmals im Herz-Jesu-Krankenhaus Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege für interessierte Bewerber anbieten. Da der Großteil der praktischen Ausbildung in unserem Krankenhaus stattfindet, lernen die Auszubildenden unser Haus und seine Fachabteilungen kennen mit der Zukunftsperspektive auf eine Festeinstellung nach erfolgreichem Staatsexamen“, ergänzt Michael Sammet, Geschäftsführer der Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda gGmbH.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen