SKIP TO CONTENT

Nachricht

Schwesig für Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Rostock. Mecklenburg-Vorpommern soll nach dem Willen von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) über die Digitalisierung seine bundesweite Vorreiterrolle in der Gesundheitswirtschaft erhalten. Dazu müsse das im Land vorhandene Know-how mit denen zusammengebracht werden, die bereit seien, in Forschung zu investieren, sagte Schwesig der Deutschen Presse-Agentur vor der Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock.

Partnerland der Konferenz ist in diesem Jahr die Schweiz. «Bei uns gibt es eine hohe medizinische Forschungskompetenz und die Schweiz hat große finanzstarke Unternehmen, die unsere Forschungen unterstützen können», sagte Schwesig.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen