SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kulmbacher Klinikum weiter auf Wachstumskurs

Kulmbach. Das Klinikum Kulmbach und die Fachklinik Stadtsteinach stehen laut Wirtschaftsplan 2018 sehr gut da. Das berichtete inFranken.de. Geschäftsführerin Brigitte Angermann habe die hervorragende Arbeitsleistung aller Mitarbeiter gelobt. 


Der Wirtschaftsplan habe ein Volumen von rund 168,3 Millionen Euro. Der Erfolgsplan schließe mit 145,36 Millionen Euro (plus elf Millionen), der Vermögensplan mit 22,83 Millionen Euro (plus 7,8 Millionen) ab. Bei der stationären Belegung sei gegenüber dem Ansatz von 2017 eine Erhöhung um 3,2 Millionen Euro geplant, so der Bericht.

Der Zweckverband Klinikum Kulmbach habe weitere Aufträge über 2,3 Millionen Euro für die derzeit laufende Erweiterung vergeben. Landrat Klaus Peter Söllner habe ein kontinuierliches Wachstum festgestellt. Mit Bezug auf den Referentenentwurf des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes, das vorsehe, Tarifsteigerungen in der Pflege vollständig auszugleichen, wird er zitiert, "Dies würde sich positiv auf die Struktur und das Ergebnis auswirken." Laut Geschäftsführerin Brigitte Angermann weist der Stellenplan mit 1525 Bediensteten die höchste jemals registrierte Zahl auf. Das Klinikum Kulmbach ist mit der Fachklinik der größter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in der Region. 





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen