SKIP TO CONTENT

Nachricht

Jährlicher Zuschuss geplant

Weißenfels. Die Kreisverwaltung möchte dem Klinikum Burgenlandkreis künftig jährlich einen Zuschuss von einer Million Euro gewähren. Das solle dem kreiseigenen Unternehmen Investitionen erleichtern, wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtete. Amtsleiterin Simone Husemann habe im Wirtschafts- und Landwirtschaftsausschuss begründet, das Klinikum habe das Problem, dass alle Investitionen aus Krediten bestritten werden müssten. Diese gebe es nicht zum Nulltarif.

Zum Klinikum Burgenlandkreis gehören das Georgius-Agricola-Klinikum in Zeitz und das Saale-Unstrut-Klinikum Naumburg. Die beiden Krankenhäuser fusionierten in 2004.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen