SKIP TO CONTENT

Nachricht

Zahlreiche Investitionen in Angriff genommen

Passau. Das Klinikum Passau geht mit einem Wirtschaftsplan ins Jahr 2019, der bis 2024 Investitionen von insgesamt 141,8 Millionen Euro ausweist. Das berichtet die Passauer Neue Presse. Fast alle Investitionen liefen 2019 bereits zumindest an.

Die größte Investition in 2019 stelle mit 6,5 Millionen Euro die Vollendung des neuen Bildungszentrums für Krankenpflege im Maierhofspital dar. Mit vier Millionen Euro schlage der 6. Bauabschnitt zu Buche (gesamt inklusive kommender Jahre 10 Millionen), hinzu kämen ein Erweiterungsbau einschließlich Palliativ mit einer Millionen Euro 2019 (insgesamt 68 Millionen.) und der Umbau der orthopädisch/chirurgischen Ambulanz mit 200000 Euro in diesem und 300000 nächstes Jahr sowie weitere Vorhaben.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen