SKIP TO CONTENT

Nachricht

Zwei Stationen komplett geschlossen

Hannover. Das Klinikunternehmen Diakovere hat zwei Stationen wegen Pflegenotstands geschlossen. Das berichtet die Hannoversche Allgemeine. Der Grund seien nach Angaben des Unternehmens, dass aktuell bei Diakovere etwa 40 Pflegestellen unbesetzt sind. Es handele sich um eine Station aus dem Bereich Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie im Friederikenstift und um die Aufnahmestation 11 im Henriettenstift. Das habe eine Sprecherin gegenüber der Zeitung auf Anfrage mitgeteilt.

Grund sei der anhaltende Mangel an examinierten Pflegekräften. Auf den unbesetzten Stellen werde derzeit Personal von Zeitarbeitsfirmen eingesetzt. Durch die Stationsschließungen wolle man nachhaltig sichern, dass es keine offenen Stellen mehr gebe.

Nach Angaben aus dem Unternehmen reagiere man darauf, dass wegen des Personalmangels auf anderen Stationen bereits früher immer wieder „situativ“ Bettenkapazitäten reduziert werden mussten. Nun wolle man, wo möglich, Stationen zusammenlegen und durch neue Arbeitsabläufe das Personal entlasten. Die medizinischen Fachrichtungen blieben ohne Einschränkungen bestehen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen