SKIP TO CONTENT

Nachricht

Nochmals ein Zuschuss nötig

Oldenburg. Die Stadt Oldenburg muss das Klinikum Oldenburg erneut mit 20 Millionen Euro unterstützen. Laut einem NDR-Bericht habe die Stadt dem Klinikum erst Anfang des Jahres einen Zuschuss von 12 Millionen Euro bewilligt. Das Millionen-Loch sei weder überraschend noch besorgniserregend, habe ein Stadtsprecher gegenüber NDR 1 Niedersachsen gesagt. Das Klinikumgehe in einer Stellungnahme davon aus, dass es ab 2023 schwarze Zahlen schreiben werde. 

Der Fall sei symptomatisch, so der Bericht mit Verweis auf den Krankenhaus Rating Report des RWI Essen, wonach im Jahr 2017 zwölf Prozent der Kliniken mit einer erhöhten Insolvenzgefahr zu kämpfen gehabt hätten. Gründe seien u.a. der Rückgang stationärer Fälle und der Fachkräftemangel sowie ungünstige Strukturen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen