SKIP TO CONTENT

Nachricht

Umbau, eventuell Verkleinerung

Köln. Das Krankenhaus in Holweide - einer von drei Standorten der städtischen Kliniken - wird komplett umgebaut und, wie der Kölner Stadtanzeiger berichtete, auf längere Sicht unter Umständen ganz geschlossen. Danach soll anstelle des jetzigen als marode geltenden Gebäudes, auf dem Gelände ein deutlich kleinerer Gesundheitsstandort entstehen, der dann die Grundversorgung einschließlich Notfallambulanz für den Stadtbezirk übernehmen und außerdem zu einem Kompetenzzentrum für Rehabilitation und Altersmedizin werden soll. Ob das Haus tatsächlich abgerissen werde, müsse aber noch untersucht werden. Die Stadt als Gesellschafterin treffe allerdings letztlich die Entscheidung.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen