SKIP TO CONTENT

Nachricht

Übernahmekampf – zweite Runde?

Frankfurt am Main. In den nächsten Tagen soll es Insiderinformationen zufolge eine Entscheidung über ein zweites Angebot des Gesundheitskonzern Fresenius an Rhön geben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Fresenius-Aufsichtsrat berate darüber. Auch mit dem Rhön-Vorstand, der einem zweiten Angebot zustimmen muss, gebe es noch keine Einigung. Die Finanzaufsicht BaFin muss dem ebenfalls zustimmen, wenn das Übernahmeangebot innerhalb desselben Jahres vorgelegt werden soll.

Die Aktienmärkte haben jedenfalls schon reagiert. Die Rhön-Aktie stieg nach einem entsprechenden Bericht des Manager-Magazins um mehr als sieben Prozent auf 22,50 Euro.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen