SKIP TO CONTENT

Nachricht

Führt Fusion zu Schließungen?

Trier. Im März vorigen Jahres fusionierten das Trierer Elisabeth-Krankenhaus und das Marienkrankenhaus zum Ökumenischen Verbundkrankenhaus Trier. Obwohl damals betont worden war, dass es keine Abteilungsschließungen geben soll – allenfalls Zusammenlegungen in patientenfernen Bereichen -, gibt es nun offenbar doch Überlegungen dazu. Es gebe Gespräche, bestimmte Angebote, die es an beiden Standorten gibt, an einem zu konzentrieren, erklärte Beate Fasbender-Döring, Sprecherin des Gesundheitsministeriums, auf Anfrage eines TV-Senders. Betroffen sein sollen die Geburtshilfe und der OP-Bereich. Inzwischen hat sich gegen die vermuteten Pläne bereits Widerstand auf Facebook formiert.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen