SKIP TO CONTENT

Nachricht

IVKK: Bürokratische Fehlleistung!

Berlin. Der Interessenverband kommunaler Krankenhäuser (IVKK) und sein Vorsitzender Bernhard Ziegler haben Bundesminister Daniel Bahr aufgefordert, den Orientierungswert von zwei Prozent als Richtgröße für die Krankenhausfinanzierung 2013 anzuheben.

"Der nun veröffentlichte Orientierungswert ist eine bürokratische Fehlleistung", sagte Ziegler. Er lasse die tariflichen Kostensteigerungen für Krankenhäuser außer Acht, die zufällig im Berechnungszeitraum für den Orientierungswert nicht enthalten waren. "Die Politik hat diesen Berechnungszeitraum festgelegt. Sie ist nun in Person von Bundesminister Bahr auch gefordert, diesen 'Flüchtigkeitsfehler' auszubügeln", forderte Ziegler. Gerade für kommunale Kliniken sei diese willkürliche Nichtberücksichtigung tatsächlicher Kostensteigerungen besonders gravierend, weil sie früher als andere von Steigerungen betroffen sind.

Ziegler: „Wir erwarten, dass sich Bundesminister Bahr den Realitäten nicht verschließt und statt dessen die Neuberechnung eines aussagekräftigen Orientierungswertes veranlasst."





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen