SKIP TO CONTENT

Nachricht

Landkreis stützt seine Kliniken

Verden. Der Landkreis Verden wird in diesem Jahr insgesamt 6,5 Millionen Euro zur Stützung der die beiden Krankenhäuser in Verden und Achim ausgeben. Das berichtet der Weser Kurier. Einen Teilbetrag in Höhe von 2,46 Millionen Euro habe der Kreistag schon im April beschlossen. Die Aller-Weser-Klinik hat in den Jahren 2010 und 2011 Verluste in Höhe von jeweils fast fünf Millionen Euro erwirtschaftet. Für 2012 werde ein Minus von 3,5 Millionen Euro erwartet.

Von den insgesamt 6,5 Millionen Euro müsse der Kreistag im Dezember noch vier Millionen genehmigen. Damit sollen das bestehende ungedeckte Restdefizit aus 2010 in Höhe von einer Million Euro, das Restdefizit aus 2011 in Höhe von zwei Millionen Euro und der 3,5-Millionen-Euro-Verlust aus diesem Jahr ausgeglichen werden.

Die Verlust-Prognose der AWK für 2013 liege bei 1,5 Millionen Euro. Für 2016 wird ausgeglichenes Ergebnis angestrebt. "Unwägbarkeiten" seien aber u.a. der Bundesgesetzgeber und die Verhandlungen mit den Krankenkassen über die Finanzierung der Krankenhausleistungen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen