SKIP TO CONTENT

Nachricht

Sana übernimmt

Laupheim. Nach einem aufwändigen Bieterverfahren hat der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags die Sana Kliniken AG als Käufer der ausgeschriebenen Geschäftsanteile an den Kliniken Landkreis Biberach GmbH (KLB) empfohlen. Auch der Gesamtbetriebsrat ist einverstanden. Wie die Schwäbische Zeitung mitteilte, kann Sana damit zum 1. Januar 2013 einsteigen.

Die endgültige Entscheidung traf der Kreisrat am 14. Dezember. In einer Pressekonferenz sagte Landrat Dr. Heiko Schmid, dass man sich mit Sana einig darüber sei, dass vorerst die Gewinne der künftigen Klinikgesellschaft im Unternehmen KLB bleiben. Sana wird mit 74,9 Prozent und der Landkreis mit 25,1 Prozent beteiligt sein. Die KLB würde also weiter als gemeinnützige GmbH firmieren. Das bestätigte die Pressesprecherin der Sana Kliniken AG der Zeitung.

Derzeit werden aber keine Gewinne gemacht. Für 2012 wird ein Defizit in Höhe von elf Mio. Euro erwartet.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen