SKIP TO CONTENT

Nachricht

Peter Oberreuter verlässt Asklepios Mitte nächsten Jahres

Hamburg. Peter Oberreuter, Sprecher der Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH, verlässt die Asklepios-Gruppe zum 30. Juni 2013 auf eigenen Wunsch. Er wolle sich neuen, unternehmerischen Herausforderungen stellen, heißt es aus dem Unternehmen. Oberreuter werde sich an einem spezialisierten Unternehmen der Gesundheitsbranche in Süddeutschland beteiligen und die Funktion des CEO übernehmen.

Seit seinem Eintritt im Januar 2007 habe Peter Oberreuter die Sanierung sowie die strategische Neuausrichtung des ehemals städtischen Landesbetriebes Krankenhäuser Hamburg maßgeblich und erfolgreich vorangebracht. Die Asklepios Kliniken Hamburg erzielen heute 1,1 Mrd. Euro Umsatz mit ca. 13.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen wünsche Oberreuter für die neuen unternehmerischen Aufgaben viel Erfolg. Über die Nachfolge werde zu gegebener Zeit informiert.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen