SKIP TO CONTENT

Nachricht

Bekenntnis zu den Kliniken

Ostalbkreis. Der Landrat des Ostalbkreises, Klaus Pavel, hat im Kreistag erneut ein Bekenntnis zur Krankenhausstruktur des Kreises mit den Häusern in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen abgegeben. Das berichtet schaebische.de. Er kämpfe für den Erhalt in öffentlicher Trägerschaft. Der Kreistag beschloss ein umfangreiches Maßnahmepaket zur Unterstützung der Krankenhäuser und ermächtigte die Verwaltung, ein Medizinisches Versorgungszentrum für den Ostalbkreis zu gründen.

Pavel begründete laut der Zeitung die Unterstützung damit, dass die Kliniken wegen der permanenten Unterfinanzierung der Krankenhäuser insgesamt schon jetzt vor einer Zerreißprobe stünden. Die drei Häuser würden in 2012 einen Verlust von 3,5 Mio. Euro machen. Das wäre nicht nötig, wenn nicht Sonderbelastungen und weiterhin Sparbeiträge für die Kostenträger zu Buche schlügen. Wenn sich daran in 2013 nichts ändere, werde der Kreis weitere Defizite verkraften müssen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen