SKIP TO CONTENT

Nachricht

Gemeinsames Labor eröffnet

Berlin. Auf dem Campus Virchow-Klinikum wurde das neue Gebäude des gemeinsamen Kliniklabors von Charité und Vivantes eröffnet. Darüber berichtet die Berliner Morgenpost. Das Unternehmen «Labor Berlin GmbH» sei laut Geschäftsführer Florian Kainzinger europaweit das größte seiner Art. Das Unternehmen mit 400 Mitarbeitern an zwölf Standorten in der Stadt analysiere jährlich mehr als 23 Millionen Proben von ambulanten und stationären Patienten in mehr als 10 000 Krankenhausbetten.

Die Hälfte der Angestellten werde im neuen Gebäude arbeiten. Weitere 200 Mitarbeiter seien in Präsenzlaboren in den Krankenhäusern von Charité und Vivantes beschäftigt, wo sie die Notfalldiagnostik übernehmen. Zu den Besonderheiten gehöre zudem, dass Forschung und Lehre eng verknüpft würden, sagte Kainzinger. So bildeten die Mitarbeiter etwa auch Studenten aus.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen