SKIP TO CONTENT

Nachricht

Nothilfe aus Stuttgart

Heidenheim. Das Heidenheimer Klinikum profitiert vom Kabinettsbeschluss in Stuttgart, 18 Krankenhaus-Baumaßnahmen als vordringlich und damit förderungswürdig einzustufen. Das berichtet die Heidenheimer Zeitung. Damit könne es mit dem auf insgesamt rund 110 Millionen veranschlagten Heidenheimer Ausbauprogramm nahtlos weitergehen. Dem erst Ende vergangenen Jahres fertiggestellten, mit etwas mehr als 40 Millionen Euro zu Buche stehenden Neubau des Bettenhauses C folge damit unmittelbar der zweite Bauabschnitt, dessen Investitionsvolumen auf 44,3 Millionen Euro beziffert werde, so die Zeitung.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen