SKIP TO CONTENT

Nachricht

Stadt Osnabrück stärkt Klinikum

Osnabrück. Mit einer Million Euro will die Stadt Osnabrück seinem Klinikum helfen. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ). Die Kapitalerhöhung hat der Stadtrat in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen. Die Summe soll in drei Schritten überwiesen werden.
Das Klinikum habe das Jahr 2012 mit einem Minus von 5,4 Millionen abgeschlossen. In 2011 sei es noch ein Plus von 21. Mio. Euro gewesen – auch aufgrund von Sondereffekten. Die Aussichten für 2013 seien nicht gut.


Daher wolle die Stadt das Eigenkapital des Klinikums stärken. Zwar sei das Klinikum aktuell nicht auf eine Finanzspritze angewiesen, so Finanzchef Fillep. „Das Signal an sich" sei wichtig: Die Stadt zeige damit, dass sie zum Klinikum in kommunaler Trägerschaft stehe.
Den Anstoß hatte CDU-Fraktionschef Fritz Brickwedde gegeben. Er will darüber hinaus eine strategische Neuorientierung für die Krankenhaus-Landschaft der Region.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen