SKIP TO CONTENT

Nachricht

Unikliniken mit neuem Generalsekretär

Berlin. Ralf Heyder ist neuer Generalsekretär des Verbands der Universitätsklinika. Er übernimmt das Amt von Rüdiger Strehl, der den Verband seit 2006 geführt hat. Strehl übernahm im Mai dieses Jahres für eine Übergangphase das Amt des Kaufmännischen Direktors am Universitätsklinikum Ulm. Der 66-jährige Diplom-Kaufmann und Diplom-Politologe folgt dort auf Rainer Schoppik, der als Kaufmännischer Direktor an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf wechselte.


Ralf Heyder war bereits seit 2006 zunächst als Politikreferent und zuletzt als designierter Generalsekretär in der Geschäftsstelle des VUD tätig. Er studierte Politischen Ökonomie und begann seine berufliche Laufbahn bei Roland Berger Strategy Consultants. Danach war er Leiter eines Abgeordnetenbüros im Deutschen Bundestag und wechselte später als Referent für Grundsatzfragen der Gesundheits- und Krankenhauspolitik auf nationaler und EU-Ebene zur Deutschen Krankenhausgesellschaft.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen