SKIP TO CONTENT

Nachricht

Großprojekt eröffnet

Greifswald. Am 5 Juli wurde der 36,8 Millionen Euro teure Neubau des Diagnostikzentrums der Universitätsmedizin Greifswald eröffnet. Bei der Eröffnung anwesend waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering.


Der Life-Science-Campus am Berthold-Beitz-Platz in Greifswald ist damit nach rund 20 Jahren Planungs- und Bautätigkeit fertig. Er ist der einzige Kompaktneubau eines Universitätsklinikums in Deutschland. Der Bau wurde durch Landes- und Bundesmittel finanziert. Die Gesamtinvestitionskosten betrugen 390 Millionen Euro.
Das neue Diagnostikzentrum ist ein zentrales und verbindendes Element des Kompaktneubaus. In dem Gebäude sind Einrichtungen der Krankenversorgung sowie Forschungslabore untergebracht. Zudem konnten zentrale Laborflächen mit den zugehörigen Forschungsräumlichkeiten im DZ 7 konzentriert werden.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen